Profil


Andreas Lojewski

Seit über 25 Jahren ist Andreas Lojewski im Bereich Maschinenbau tätig – 20 davon als Führungskraft und Geschäftsführer in verschiedenen Maschinenbau-Unternehmen wie Babcock Energie- und Umwelttechnik AG, LEWA Attendorn GmbH und Maschinenfabrik Ernst Hese GmbH. Er ist Manager durch und durch. Als diplomierter Maschinenbau-Ingenieur und erfahrene Führungskraft, gehört er zum Kern-Pool der Maschinenbau-Manager im Ruhrgebiet. Eines seiner bedeutenden Erfahrungswerte in seiner beruflichen Entwicklung ist der Wandel und die Neuausrichtung des deutschen Maschinenbaus im Zuge der Globalisierung und der damit eintretende Wechsel von einem eher Grenzen bestimmten und nahezu statisch strukturierten Markt zu einem dynamischen und sich ständig verändernden global vernetzten Markt. Heute ist er Geschäftsführer seines eigenen Beratungsunternehmens sowie Standortleiter in beratender Funktion für die Voith Turbo GmbH & Co. KG in Mülheim an der Ruhr.

Vita


Heute Geschäftsführer
HESE Engineering GmbH
  Beratende Tätigkeit als Standortleiter der Voith Turbo GmbH & Co. KG in Mülheim an der Ruhr
   
2002 - 2014 Geschäftsführer
Maschinenfabrik Ernst Hese GmbH, Gelsenkirchen
  01.07.2002 bis 15.01.2007
Geschäftsführer
GECON Engineering GmbH, Gelsenkirchen
   
2000 - 2001 Geschäftsführer
LEWA GmbH, Attendorn
   
1991 - 2000 Vertriebsmitarbeiter
Maschinenfabrik Ernst Hese GmbH, Gelsenkirchen
  02.01.1994
allgemeine Handlungsvollmacht
Beförderung zum Vertriebsleiter
  02.01.1995
Gesamtprokura
Beförderung zum kaufmännischen Leiter mit Verantwortung für den Fertigungsbetrieb
  09.01.1995
Einzelprokura für die Tochterfirma Fritz Steller Fördertechnik GmbH
   
1989 - 1991 Nachwuchskraft für die Abteilung 'Hydraulische, pneumatische und mechanische Fördereinrichtungen'
Deutsche Babcock Energie- und Umwelttechnik AG, Oberhausen
Ausbildung  
1983 - 1989 Maschinenbau Studium mit Schwerpunkt Konstruktionstechnik, Vertiefungsrichtung Fördertechnik
Abschluss: Diplom-Ingenieur